Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY

§ 1 Veranstalter

Die PEUGEOT Deutschland GmbH, Edmund-Rumpler-Str. 4, 51149, hat die PRO-DRIVERS Deutschland GmbH, Lortzingstraße 1, 50354 Hürth, mit der Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY beauftragt. Die Veranstaltungen führt die PRO-DRIVERS Deutschland GmbH im eigenen Namen und auf eigene Rechnung durch.

Veranstalter ist die PRO-DRIVERS Deutschland GmbH.

Sämtliche Veranstaltungen des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY werden nur für Mitglieder des vorgenannten Clubs angeboten (vgl. § 2).

 

§ 2 Mitgliedschaft im PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY

1.
Die Mitgliedschaft im PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY kommt durch Anmeldung des Interessenten auf der Internetseite www.peugeotsport-club.de und durch Bestätigung der Mitgliedschaft durch uns per E-Mail zustande.

2.
Für die Mitgliedschaft ist eine einmalige Anmeldegebühr in Höhe von EUR 54,00 inkl. Mehrwertsteuer zu entrichten und ein jährlicher Mitgliedsbeitrag in Höhe von EUR 25,00 inkl. Mehrwertsteuer.

Die Anmeldegebühren und der Mitgliedsbeitrag sind fällig nach Zugang der Anmeldebestätigung beim Mitglied und von diesem auf das dort genannte Konto zu überweisen.

3.
Eine Mitgliedschaft ist nur möglich für natürliche Personen; diese müssen volljährig sein.

4.
Die Mitgliedschaft besteht für mindestens ein Jahr. Die Mitgliedschaft verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn die Mitgliedschaft nicht vor dem ursprünglichen Vertragsende mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen gekündigt wird.

Die Kündigung bedarf der Schriftform und ist gegenüber der PRO-DRIVERS Deutschland, Lortzingstraße 1, 50354 Hürth, zu erklären.

 

§ 3 Vertragsschluss und Veranstaltungen

1.
Mit der Bestätigung der Buchung einer Veranstaltung im Online-Shop des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY gibt das Mitglied eine verbindliche Vertragserklärung ab. Die Bestätigung des Eingangs der Buchung erfolgt unmittelbar nach dem technisch einwandfreien Eingang der Buchung. Die Bestätigung stellt gleichzeitig unsere Annahmeerklärung dar, mit der ein verbindlicher Vertrag zustande kommt.

2.
Dem im Online-Shop angegeben Preis sind die in der dortigen Leistungsbeschreibung aufgeführten Leistungen enthalten. Storniert das Mitglied vor dem Antritt der Veranstaltung diese, können ggf. Stornokosten entstehen (vgl. § 7).

 

§ 4 Trainingsfahrzeuge

Je nach vereinbarter Leistung nutzt das Mitglied entweder sein eigenes Fahrzeug oder der Veranstalter stellt ein Trainingsfahrzeug. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Fahrzeug besteht nicht.

 

§ 5 Programmänderungen

1.
Änderungen und Abweichungen einzelner Leistungen der Veranstaltung, die nach Vertragsschluss notwendig werden und von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Veranstaltung nicht beeinträchtigen.

2.
Eine Änderung einer Leistung ist dem Mitglied unverzüglich nach unserer Kenntnis zu erklären.

3.
Im Falle einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Leistung ist das Mitglied berechtigt, ohne Gebühren vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer anderen, mindestens gleichwertigen Veranstaltung aus unserem Programm zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche anzubieten. Das Mitglied hat die vorgenannten Rechte unverzüglich nach unserer Erklärung über die Änderung der Leistung uns gegenüber geltend zu machen.

 

§ 6 Umbuchungen

Umbuchungen einzelner Veranstaltungen sind nur in Schriftform möglich. Die gewünschte Umbuchung ist an die PRO-DRIVERS Deutschland GmbH zu richten. Die Umbuchungsgebühr beträgt pro Person und Veranstaltung EUR 45,00 inkl. Mehrwertsteuer.

 

§ 7 Stornobedingungen

1.
Stornierungen sind nur in Schriftform möglich. Die Stornierung ist zu richten an die PRO-DRIVERS Deutschland GmbH, Lortzingstraße 1, 50354 Hürth. Maßgeblich für die Stornierungskosten ist der Eingang der Stornierung bei der PRO-DRIVERS Deutschland GmbH. Bei Nichtteilnahme ohne Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen.

Dem Mitglied steht der Nachweis frei, dass der PRO-DRIVERS Deutschland GmbH kein oder ein niedriger Schaden entstanden ist.

2.
Sollte das Mitglied seine Anmeldung zu einer Veranstaltung stornieren, können wir angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Die Entschädigung beträgt

– bei Absage bis 28 Tage vor der Veranstaltung 25 % des Teilnahmeentgeltes,
– bei Absage zwischen dem 28. und dem 15. Tag vor der Veranstaltung 50 % des Teilnahmeentgeltes,
– bei Absage ab dem 14. Tag vor der Veranstaltung 100 % des Teilnahmeentgelts.

 

§ 8 Rücktritt des Veranstalters von den Veranstaltungen

Wir sind berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, ungeachtet sonstiger Gründe, insbesondere, wenn:

– für eine Veranstaltung nicht genügende Anmeldungen vorliegen;
– die Veranstaltung aus nicht von uns zu vertretenden Umständen abgesagt werden muss, insbesondere bei Absagen der Veranstaltung durch den Drittveranstalter.

In den vorgenannten Fällen werden die bereits bezahlten Teilnahmeentgelte voll zurückerstattet. Schadensersatzansprüche stehen dem Mitglied nicht zu.

 

§ 9 Gültige Fahrerlaubnis

Soweit die Veranstaltungen des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY das Führen von Personenkraftwagen beinhalten (Fahrtraining etc.), ist die Teilnahme an diesen Veranstaltungen nur für Mitglieder möglich, die Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Durch ihre Anmeldung für derartige Veranstaltungen bestätigen die Mitglieder, dass sie Inhaber einer Fahrerlaubnis für Personenkraftwagen sind.

Wir sind berechtigt, während der Veranstaltung jederzeit die Vorlage der entsprechenden Fahrerlaubnis zu verlangen.

 

§ 10 Alkoholverbot

Während der Veranstaltung des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY, bei denen die Mitglieder Fahrzeuge führen, gilt ein absolutes Alkoholverbot (0,0 Promille).

Wir sind berechtigt, bei Verstößen gegen das Alkoholverbot die Mitglieder von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Eine Rückerstattung des Teilnahmeentgelts ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

 

§ 11 Verhalten bei Fahrveranstaltungen

Bei Fahrveranstaltungen des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY hat das Mitglied den Anweisungen des Veranstalters, dessen Mitarbeiter und den Erfüllungsgehilfen unbedingt Folge zu leisten. Bei wiederholten Verstößen behalten wir uns vor, das Mitglied mit sofortiger Wirkung von der Teilnahme auszuschließen. Eine Rückerstattung des Teilnahmeentgelts erfolgt in diesen Fällen nicht.

 

§ 12 Vollkaskoversicherung

Die vom PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY zur Verfügung gestellten Fahrzeuge sind mit einer Selbstbeteiligung von EUR 1.000,00 Vollkasko versichert, die im Schadensfall vom Mitglied zu entrichten ist.

 

§ 13 Zahlungsbedingungen

Das Teilnahmeentgelt ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt unserer Vertragsbestätigung einschließlich der Rechnung zu zahlen.

Das Mitglied kommt spätestens 30 Tage nach Fälligkeit in Verzug. Dies gilt gegenüber einem Mitglied, der Verbraucher ist nur, wenn auf diese Rechtsfolge in der Rechnung/Bestätigung ausdrücklich hingewiesen wurde.

Im Falle des Zahlungsverzugs behalten wir uns vor, vom Vertrag zurückzutreten und ggf. Schadensersatz geltend zu machen.

Zahlungen des Mitglieds sind möglich mit folgenden Zahlungsarten:

1. Rechnung

 

§ 14 Aufrechnung

Aufrechnungsrechte stehen dem Mitglied nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten, von uns anerkannt oder mit unserer Hauptforderung synallagmatisch verknüpft sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 15 Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung ist in der Mitgliedgebühr nicht enthalten. Das Mitglied ist für seinen Unfallversicherungsschutz selbst verantwortlich.

 

§ 16 Haftung

1.
Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten, d. h. von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertrags gefährdet ist sowie dem Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens.

2.
Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

3.
Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Mitglieds beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruchs.

4.
Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönlichen Schadensersatzhaftungen unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

§ 17 Datenschutz

Für die Abwicklung der Buchung sowie für eine etwaige spätere Abwicklung von Gewährleistungsfällen erheben und speichern wir die vom Mitglied erhaltenen Daten (Adressdaten, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Führerscheinklasse). Im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung werden die erforderlichen Daten an die von uns beauftragten Dienstleister weitergegeben. Die E-Mail-Adresse wird von uns verwendet, um den Eingang der Buchung des Mitglieds sowie den Vertragsschluss zu bestätigen. Ferner dient sie zur Kommunikation mit dem Mitglied.

Darüber hinaus werden die Daten des Mitglieds genutzt, um diesen über Angebote des PEUGEOT SPORT CLUB GERMANY zu informieren.

Das Mitglied ist damit einverstanden, dass wir die für eine Bonitätsprüfung benötigten Daten an unseren Zahlungsprovider übermitteln und die erhaltenen Informationen zum Zwecke des Vertragsschlusses verwenden.

Das Mitglied hat das Recht, der Datenverwendung für Werbung und Marktforschung sowie der Einwilligung für die Bonitätsprüfung jederzeit ganz oder teilweise zu widersprechen. Der Widerruf ist zu richten an die PRO-DRIVERS Deutschland GmbH, Lortzingstraße 1, 50354 Hürth.

 

§ 18 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die das Mitglied gegenüber uns oder einem Dritten abzugeben hat, bedürfen der Schriftform.

 

§ 19 Erfüllungsort, Rechtswahl, Gerichtsstand

1.
Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unserer Geschäftssitz. Die gesetzlichen Regelungen über die Gerichtsstände bleiben unberührt.

2.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.